SDG 5: Gleichberechtigung der Geschlechter

Frauen

Weltweit haben Frauen einen schlechteren Zugang zu Finanzdienstleistungen als Männer. In Schwellenund
Entwicklungsländern ist der „gender gap“ dabei vergleichsweise höher und variiert je nach Region
erheblich. Der gleichberechtigte Zugang zur Finanzdienstleistungen kann einen Beitrag dazu leisten, die
ökonomische und gesellschaftliche Teilhabe von Frauen zu fördern. Wichtig ist dabei, dass Frauen beispielsweise bei der Aufnahme eines Mikrokredits auch eigenständig über das Geld verfügen können.

Siempre Creciendo, Mexico

Kreditportfolio: 54 Millionen US-Dollar
Anzahl der Kunden*innen: 137.000
Kredithöhe Ø: 394 US-Dollar
Stand Dezember 2017


Viele ländliche Gebiete Mexikos sind stark von sozialer Ausgrenzung betroffen. Vor allem Frauen befinden sich häufig in wirtschaftlicher Abhängigkeit von ihreren Familien bzw. Ehepartnern. Siempre Creciendo (zu Deutsch: „stets wachsend“) möchte mit seinen Angeboten finanziell bessere Perspektiven für Frauen ermöglichen. Das 2005 gegründete Mikrofinanzinstitut, das heute im ganzen Land mit knapp 1.500 Mitarbeitern*innen in mehr als 100 Niederlassungen präsent ist und damit zu den zehn größten Instituten im Land zählt, bietet Finanzdienstleistungen in ländlichen und semiländlichen Regionen an. Die Kundschaft ist mit mehr als 90 Prozent Frauen nahezu ausschließlich weiblich. Den Frauen werden Schulungen zur  erfolgreichen Unternehmensführung sowie im Marktvergleich sehr günstige Kreditkonditionen angeboten. Über die Jahre hat sich das Institut einen hervorragenden Ruf erarbeitet.

Kenya Women Microfinance Trust, Kenia

Kreditportfolio: 220 Mio. USD
Anzahl der Kunden*innen: 213.000
Kredithöhe Ø: 1.042 USD
Stand Dezember 2015

 

Die Kenya Women Microfinance Trust (KWFT) ist ein Mikrofinanzinstitut, das finanzielle Dienstleistungen exklusiv für Frauen und ihre Familien anbietet. Dabei verfügt es neben Sparangeboten über ein breit angelegtes Kreditangebot. Dieses beinhaltet unter anderem Kredite für Kleinunternehmen und für den Erwerb und die Installation nachhaltiger Energieanlagen sowie Bildungs- und Haushaltskredite. Zusätzlich bietet KWFT unterschiedliche Produkte im Bereich Mikroversicherung an. Sie ist sowohl Marktführerin im kenianischen Markt für Mikrofinanzen und verfügt über die größte geographische Reichweite im Land.

In diesem Video spricht Dr. Jenniffer Riria, CEO der KWFT, über die Herausforderungen ihrer Arbeit.

AlKarama de micro-crédit, Marokko

Kreditportfolio: 5,3 Mio. USD
Anzahl der Kunden*innen: 17.200
Kredithöhe Ø: 311 USD
Stand Dezember 2015

 

Das im Jahr 1999 gegründete AlKarama de micro-crédit befindet sich in Oujda, einer östlichen Region Marokkos. Die Hauptstadt ist durch hohe Arbeitslosenquoten gekennzeichnet, während in ländlichen Gebieten Dürre die Landwirtschaft gefährdet. AlKarama vergibt Kredite sowohl an Kleinst- und Kleinunternehmen als auch an landwirtschaftliche Betriebe, wobei Frauen den Großteil der Endkreditnehmer ausmachen (62 %). Das Institut ist in der rechtlichen Form einer NGO organisiert. Dies bedeutet, dass die erzielten Überschüsse der Mikrofinanztätigkeit der weiteren Kapitalisierung von AlKarama dienen.