Maschinenbau & Elektrotechnik

Das Nachhaltigkeitsverständnis der GLS Bank ist vorwärtsgewandt und hat zukunftweisende Ideen im Blick. Moderne Elektronik kann dazu beitragen, Energie zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Nachhaltigkeit in diesem Bereich bezieht sich auf Umweltaspekte wie die Vermeidung giftiger Chemikalien, das Recycling alter Geräte und die Verringerung von Kohlendioxidemissionen. Wichtig sind zudem faire Arbeitsbedingungen in den Fabriken der Hersteller und beim Abbau von Mineralien.

Investitionsbeispiele

Legrand S.A., Frankreich

Die französische Legrand SA ist spezialisiert auf Elektrozubehör im Niedrigspannungsbereich für Wohn- und Gewerbeimmobilien.

Legrand entwickelt, fertigt und vertreibt Produkte zur Energiesteuerung, Drahtverläufe, Energieversorgung und Informationsnetze. Mit 20 Prozent Markanteil ist es der Weltmarktführer im Bereich Schalter und Steckdosen. Das Unternehmen zeichnet sich durch eine Umweltrichtlinie, einen Verhaltenskodex für Mitarbeitende und Mitarbeit bei „Elektriker ohne Grenzen“ aus.

Itron Inc., USA

Das US-Amerikanische Unternehmen Itron bietet Mess-, Analyse- und Managementsysteme für einen effizienten Umgang mit Energie- und Wasserressourcen an. Die Zählersysteme Itrons ermöglichen unter anderem den Aufbau intelligenter Netze sogenannte Smart Grids. Smart Grids umfasst die Vernetzung von Stromerzeugung, Speicherung und Stromverbrauch. Durch eine smarte Vernetzung soll eine effizientere Nutzung und Integration der erneuerbaren Energien sowie eine optimierte Netzauslastung erreicht werden.